Aktuell

In der Tiefsee singt ein Fisch
von HEST (4.5.2004, 11:21)

Mysteriöse Geräusche einer unbekannten Art. Zum ersten Mal ist es gelungen, Geräusche eines Tiefsee-Fisches aufzunehmen. Wer genau der Urheber ist, können die Lauscher noch nicht sagen, meldet das Wissenschaftsmagazin nature. Die Forscher glauben, dass der Fisch mit Hilfe der Töne einen Partner in der ewigen Dunkelheit sucht.

Von manchen Fischen aus flacherem Wasser – wie dem Umberfisch – ist bekannt, dass sie verschiedene Geräusche von sich geben können. Neu sind Tonaufnahmen aus der Tiefsee. Diese konnten die Experten im Meer zwischen den Bahamas und Florida machen. Susan Jarvis vom amerikanischen Naval Undersea Warfare Center in Newport ist darauf gestoßen, als sie Wale abgehört hat. Die unbekannten Laute konnten weder sie noch andere Experten identifizieren.

Ein Wal scheide aus, weil die Geräusche im Laufe von eineinhalb Stunden in 550 und 700 Metern Tiefe gemacht wurden. Ein Wal hätte zum Luft holen auftauchen müssen. Sie glauben, dass es ein Fisch ist. Und dass er aufgrund der Tonlage, die er von sich gibt, rund 20 Zentimeter lang sein könnte.

In Zukunft soll dem geheimnisvollen Sänger der Tiefsee mit einem Tauchboot auf die Spur gekommen werden.


[1384x gelesen] [Artikel drucken]

Zum Seitenanfang

Hier könnte Dein Banner erscheinen!

 

 

Webmail
Kurspreise
Kurskalender
Veranstaltungen
Buddybörse
Flohmarkt
E-Cards
Newsletter
Mitglied werden
Galerien
Datenschutzerklärung


Login
Registrieren

Juni, 2020

  So Mo Di Mi Do Fr Sa
  010203040506
 07080910111213
 14151617181920
 21222324252627
 282930    
        

Newsletter Abo

RSS feed

English Version
La version francais